Save the Date

16. + 17. Juli 2021

2021

Liebe Summertime Festival Freunde,

eine lange Zeit der Ungewissheit findet heute ihr Ende, denn heute können wir endlich verkünden, dass das Summertime Festival stattfinden wird 🥳. Wir haben lange hin und her überlegt, geplant und organisiert und sind daher umso glücklicher, dass das 10-jährige Jubiläum des Summertimes als Picknick-Festival mit einem tollen Live-Musik Programm dieses Jahr zurückkehrt.

Wann findet das Summertime statt?

Schon ganz bald, denn wir können an unserem regulären Termin festhalten. Somit findet das Summertime Festival am 16. und 17.07 im Seeliger Park Wolfenbüttel statt.

Bitte lest unsere FAQs, damit beim Festival alles rund läuft.

Wir sind voller Vorfreude und Tatendrang ein unvergessliches Summertime mit euch gemeinsam verbringen zu dürfen. Gespannt sein könnt ihr auch auf das Line-Up, welches nicht mehr lange auf sich warten lässt. Stay tuned und auf ein baldiges Wiedersehen! Wir freuen uns riesig!

Jetzt Tickets kaufen!

Lineup

FR Slot 1

FR Slot 2

SA Slot 3

SA Slot 4

SA Slot 5

FAQs

Veranstaltungszeiten

Freitag, 16. Juli 2021 / SLOT 1
Einlass: 15:00 Uhr • Beginn: 15.30 Uhr • Ende: 18.45 Uhr

Freitag, 16. Juli 2021 / SLOT 2
Einlass: 19:30 Uhr • Beginn: 20:00 Uhr • Ende: 23:00 Uhr

Samstag, 17. Juli 2021 / SLOT 3
Einlass: 13:00 Uhr • Beginn: 13:30 Uhr • Ende: 16:00 Uhr

Samstag, 17. Juli 2021 / SLOT 4
Einlass: 16:30 Uhr • Beginn: 17:00 Uhr • Ende: 19:30 Uhr

Samstag, 17. Juli 2021 / SLOT 5
Einlass: 20:00 Uhr • Beginn: 20:30 Uhr • Ende: 23:00 Uhr

Anreise

Mit Google Maps findet ihr den genauen Ort des Summertime Festivals, wenn ihr nach “Summertime Festival" sucht.
Mit der Bahn fahrt ihr bis zum Wolfenbütteler Bahnhof. Vom Bahnhof aus folgt ihr der Bahnhofsstraße Richtung Innenstadt und biegt dann links auf den Schulwall. Dem Schulwall solange folgen bis es links durch ein Tor in den Seeliger Park geht. Dort erreicht ihr unseren Eingang.
Mit dem Bus (z.B. Linie 420) fahrt ihr bis zur Bahnhofsstraße. Von dort geht ihr dann zu Fuß Richtung Schulwall.
Parkplätze befinden sich u.a. am Bahnhof in Wolfenbüttel.
Eure Fahrräder könnt ihr am Eingang des Seeliger Parks (Schulwall) an den mobilen Fahrradständern anschließen.

Awareness

Das Summertime Festival spricht sich klar gegen Diskriminierungen und Übergriffe aller Art aus. Sexuelle Übergriffe, rassistische, homophobe oder sexistische Einstellungen werden wir unter keinen Umständen tolerieren. An den Festivaltagen steht euch durchgehend das Awareness-Team als Ansprechpartner:innen zur Verfügung. Egal aus welchem Grund, dort findest du immer ein offenes Ohr.

Kontaktloses Bezahlen/Bargeld

Aufgrund der Hygienevorschriften ermöglichen wir in diesem Jahr kontaktloses Bezahlen. Wir würden uns freuen, wenn ihr diese Möglichkeit nutzt.

Festivalbändchen

Im Tausch gegen euer gültiges Ticket bekommt ihr am Einlass ein schniekes Festivalbändchen angelegt. Dieses dient außerdem auch als Altersnachweis. Es wird am Einlass entsprechend gekürzt. Sofern ihr volljährig seid, solltet ihr es nicht kürzen. - Sonst gibt es keine alkoholhaltigen Getränke. - Achtet gut auf eure Bändchen, denn bei Verlust gibt es keinen Ersatz! Zusätzlich zum Festivalbändchen, welches für beide Tage das gleiche ist, bekommt ihr ein Bändchen für die jeweilige Veranstaltung. Sie berechtigen nicht zum Wiedereintritt.

Picknickdecke

Bringt euch bitte eine Picknickdecke mit auf der eure gesamte Gruppe (max. 5 Personen) Platz findet und die Veranstaltung genießen kann. Bringt euch auch gerne Kissen mit, die es für euch noch gemütlicher machen.

Bewegung auf dem Gelände

So sehr wir auch mit euch fühlen und tanzen wollen, ihr müsst (wahrscheinlich) leider sitzen bleiben und eure Sitztanzkünste auspacken. Wenn euch die Beine einschlafen, könnt ihr aber natürlich gerne aufstehen und die Wege zur Snackeck und zum Place to Pee (Dixies) nutzen, bewegt ihr euch jedoch außerhalb eurer Picknickdecke, bitten wir euch eine medizinische Maske zu Tragen, die Mund und Nase vollständig abdeckt.

Barrierefreiheit

Da das Summertime Festival auf einer unebenen Wiese stattfindet, die bei Regen auch noch matschig werden kann, können wir das Festivalgelände bestenfalls als barrierearm bezeichnen. Die rollstuhlfahrenden Besucher:innen der letzten Jahre haben aber bewiesen, dass dies kein unüberwindbares Hindernis darstellt. Rollstuhlgerechte Toiletten findet ihr bei den anderen Toiletten.

Einlass - wichtige Corona-Infos

Wir bitten euch im Vorfeld einen tagesaktuellen Corona-Schnelltest zu machen und diesen mitzubringen. Der Test darf nicht älter als 12 Stunden sein. Die Testpflicht entfällt, wenn ihr genesen oder doppelt geimpft seid, jedoch benötigen wir stattdessen dann einen Nachweis darüber. Das Testzentrum auf dem Stadtmarkt in Wolfenbüttel hat extra für euch am Freitag bis 21.00 Uhr und am Samstag bis 21.30 Uhr geöffnet. Bitte ladet euch vorher die ePassGo-App herunter, damit das Ergebnis euch darüber zugesendet wird oder wartet alternativ 15 Minuten vor Ort darauf.
Um auf unser Gelände zu kommen benötigt ihr außerdem die Luca-App und die Corona Warn App, mit denen ihr euch bei uns durch QR-Codes einscannt. Diese beiden Apps sind von der Stadt Wolfenbüttel geprüft und ein maßgeblicher Bestand unseres Hygienekonzepts.
Beim Einlass zum Festivalgelände wird unser freundliches Sicherheitspersonal und unsere Crew eure Tickets oder eure Bändchen kontrollieren. Zur Altersüberprüfung müsst ihr eure amtlichen Ausweise vorzeigen können.
Solltet ihr offensichtlich zu betrunken sein, kann euch der Einlass verweigert werden. Eigene Getränke dürfen nicht mit auf das Veranstaltungsgelände gebracht werden.

Verbotene Gegenstände

Bei Einlass werdet ihr auf unerlaubte Gegenstände kontrolliert. Solche Gegenstände sind unter anderem Waffen jeglicher Art, (Taschen-)Messer, Glas, Werkzeuge und alle anderen Gegenstände, die potenziell gefährlich werden könnten. Darunter fällt beispielsweise Pyro. Leider gehören dazu auch jegliche Art von Stühlen (Klappstühle, Campingstühle, Sonnenliegen, usw.) und auch Sonnenschirme, diese nehmen den Menschen hinter euch leider die Sicht. Denkt also bitte daran euch genügend Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnencreme u.ä.) einzupacken. Wer aus gesundheitlichen Gründen eine andere Sitzmöglichkeit als die Picknickdecke benötigt, meldet sich bitte vor dem Festival bei uns. Wir finden eine Lösung. :)

Erste Hilfe

Solltet ihr oder andere Besucher:innen Hilfe benötigen, findet ihr das Erste Hilfe-Zelt zwischen der Gastroecke hinter dem Bauzaun. Das Zelt ist ausgeschildert und somit leicht zu finden. Bitte denkt daran, auch bei bewölktem Himmel Sonnencreme zu benutzen und hin und wieder auch mal Wasser statt Bier zu trinken. Bei sehr heißem Wetter wird es auch eine kostenlose Trinkwasserstelle geben. Gebt aufeinander Acht!

Essen und Trinken (Snackeck)

Auf dem Veranstaltungsgelände bieten wir euch allerlei Köstlichkeiten zu moderaten Preisen an. Auch Vegetarier:innen und Veganer:innen werden hier fündig. Ihr könnt die Speisen entweder auf eurer Picknickdecke oder mit Abstand auf den Sitzmöglichkeiten in der Snackeck schnabulieren. Das Mitbringen von eigenem Essen und Getränken ist nicht erlaubt. Wenn es heiß ist, habt ihr die Möglichkeit eure Becher oder leeren Plastikflaschen an einer Trinkwasserstelle aufzufüllen.

Sanitäre Anlagen

Auf dem Festivalgelände wird es mobile Toiletten geben, die ihr gratis nutzen könnt.

Gastro-Bestellung

Coming soon

Fotografieren und Filmen

Fotografieren dürft ihr bei uns mit analogen und digitalen Kleinbildkameras und euren Handykameras. Spiegelreflexkameras und andere Kameras mit Wechselobjektiven sind nicht erlaubt. Film und Tonaufnahmen, insbesondere unserer Künstler:innen sind generell verboten.

Zum Schutz der persönlichen Daten, fotografiert andere Menschen bitte nur mit ihrem Einverständnis.

Wir möchten euch darauf hinweisen, dass während der Veranstaltung Foto- und Videoaufnahmen gemacht werden, die in digitalen Medien und/oder in Drucksachen von uns veröffentlicht werden. Dies gestattet uns Art. 6 Abs. 1 DS-GVO, weil wir ein berechtigtes Interesse daran haben, die Öffentlichkeit über unsere Aktivitäten zu informieren. Solltet ihr etwas dagegen haben, meldet euch bitte an der Info.

Fragen und Kritik

Hast du Fragen oder Verbesserungsvorschläge? Wende dich gerne an einen Mitarbeiter des Info-Stands.

Fundbüro

Solltet ihr etwas verlieren oder finden, könnt ihr es ganz unkompliziert bei unserem Info-Stand oder einem unserer Mitarbeitenden abgeben. Solltet ihr nach dem Festival etwas vermissen, wendet euch an info@summertimefestival.de. Dort wird euch weitergeholfen.

Gästeliste

Den Gästelisteneingang findet ihr bei unserem Einlass. Bitte vergesst nicht, einen amtlichen Ausweis mitzubringen, um euch an der Gästeliste ausweisen zu können.

Gewalt

Auf dem Summertime Festival ist jegliche Form der Gewalt strengstens verboten. Dies bedeutet auch, dass die Zurschaustellung von nationalistischen, rechtspopulistischen, ausländerfeindlichen, sexistischen und anderweitig diskriminierenden und verfassungsfeindlichen Symbolen verboten ist. Solltet ihr Zeuge von Gewalt gegen andere oder Vandalismus werden, zögert bitte nicht, dem Sicherheitspersonal oder anderen Mitarbeitern unverzüglich Bescheid zu geben.

Auf dem gesamten Gelände ist Glas aufgrund der hohen Verletzungsgefahr für andere Besucher*innen verboten. Unser Sicherheitspersonal ist deshalb dazu berechtigt, Taschenkontrollen durchführen und Glasbehälter notfalls einzukassieren.

Haustiere

Haustiere, insbesondere Hunde, sind auf dem gesamten Gelände verboten. Tut euren Lieben einen Gefallen und lasst sie bei Freunden oder der Familie. Da geht es ihnen bestimmt besser als auf einem Musikfestival.

Jugendschutz

Säuglinge und Kleinkinder unter 6 Jahren dürfen auf unser Gelände. Da ein Musikfestival eine massive Lautstärkebelastung für Kinder darstellt, bitten wir um die Mitnahme von kindgerechtem Gehörschutz.

Minderjährige Besucher:innen sollten Folgendes beachten:
Der Aufenthalt auf dem Festivalgelände ist

• 0 bis 13-Jährigen ausschließlich in Begleitung einer personensorgeberechtigten oder einer erziehungsbeauftragten Person und einer Erziehungsbeauftragung bis 22:00 Uhr,

• 14 bis 15-Jährigen ausschließlich in Begleitung einer personensorgeberechtigten oder einer erziehungsbeauftragten Person und einer Erziehungsbeauftragung bis 24:00 Uhr,

• 16 bis 17-Jährigen ohne Begleitung einer personensorgeberechtigten oder einer erziehungsbeauftragten Person und einer Erziehungsbeauftragung bis 24:00 Uhr,

gestattet.

Kinder und Jugendliche

Für Kinder im Alter von einschließlich 12 Jahren ist der Eintritt kostenlos. Kinder unter 6 müssen auf dem Gelände keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen und unter 14 Jahren ist kein Test notwendig.

Bitte beachtet die Rubrik Jugendschutz!

Solltest du unter 16 Jahre alt sein, benötigst du, damit du ein Festivalbändchen bekommen kannst, eine Erziehungsbeauftragung - einen sogenannten "Muttizettel". Diesen musst du in zweifacher Ausführung mitbringen. Ein Exemplar bleibt bei Betreten des Festivalgeländes am Einlass und die andere Kopie musst du jederzeit bei dir haben.

Zusätzlich zum "Muttizettel" musst du eine Kopie des Personalausweises deiner Personensorgeberechtigten (in der Regel die Eltern) und eine Kopie des Personalausweises deines Erziehungsbeauftragten (einer Freund:in, Geschwister etc., über 18 Jahre alt) mitbringen.

Bei Betreten des Festivalgeländes, sowie auf Verlangen des Sicherheitspersonals, muss sich die erziehungsbeauftragte bzw. personensorgeberechtige Person ausweisen können.

Müll

Bitte nutzt für euren Müll die bereitgestellten Mülltonnen. Die Raucher:innen möchten wir bitten Taschenascher mitzubringen und zu nutzen. Denn auch Zigarettenstummel sind Müll und müssen nach dem Festival mühselig aufgesammelt werden. Abgesehen davon sind achtlos weggeworfene Zigaretten kleine, nicht zu verachtende Brandsätze.

Besucher:innenumfrage

Dir hat etwas nicht gefallen? Du hast Verbesserungsvorschläge oder allgemeine Kritik? Lass es uns wissen! Gleich nach dem Festival gibt es wieder eine kleine Besucher:innenumfrage, bei der du uns alles sagen kannst. Natürlich komplett anonym.

Presse

Du bist für die Presse unterwegs? Bitte akkreditiere dich hier: presse@summertimefestival.de und melde dich am Festivaltag bei der Gästeliste! Dort bekommst du dein Bändchen. Bei Fragen im Vorfeld wende dich bitte an presse@summertimefestival.de

2020

Das Summertime Festival 2020 war zu großen Teilen schon geplant gewesen, doch musste leider aufgrund der Corona-Situation ausfallen. Wir haben es uns aber nicht nehmen lassen, live Musik und gute Stimmung zurück nach Wolfenbüttel zu bringen. Kurzerhand wurde das Summertime CARantäne Festival nach Vorbild eines Autokinos geschaffen. Trotz Einschränkungen gab es eine Festivalstimmung der etwas anderen Art.

Weitere Fotos findet ihr hier.

2019

2019 haben für eine ausgelassene Festival-Stimmung 23 Bands und Künstler:innen auf vier Bühnen gesorgt. Aber nicht nur sie haben dem Publikum eingeheizt, sondern auch das Wetter war nahezu perfekt. Wem die großen Bühnen zu ungemütlich waren, den erwartete auch in diesem Jahr die Wohnzimmerbühne, welche ein gemütliches Rahmenprogramm bot. Für schwingende Tanzbeine sorgten zudem DJs in der Jurte.

2018

Rund 3000 Fans strömten in den Seeliger Park und erlebten einen tollen Nachmittag und Abend mit viel Musik und einem unterhaltsamen Rahmenprogramm. Etwa 200 ehrenamtliche Helfer waren im Einsatz und ermöglichten das Festival und einen reibungslosen Ablauf. Elf Bands und fünf DJs bestritten das musikalische Programm auf vier Bühnen. Es herrschte eine phantastische Stimmung, und zwar nicht nur bei den Besuchern und den Bands sondern auch bei den freiwilligen Helfern. Alle waren begeistert und mit viel Freude und Engagement dabei.

2017

Bereits zum siebten Mal fand das Summertime-Festival im Seeliger Park statt. Das Wetter meinte es gut mit den zirka 2.500 Besuchern, denn bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen machte das Festival seinem Namen alle Ehre. Neben dem 20-köpfigen Organisationsteam sorgten über 200 ehrenamtliche Helfer für den reibungslosen Ablauf. Zahlreiche Workshops wie die Graffiti Open Wall, an der sich gestandene Künstler und solche die es werden wollen, verewigten sowie ein Siebdruck-Workshop sorgten für Abwechslung. Und auch kulinarisch wurde auf dem Summertime-Festival einiges geboten. Ob konventionell, vegetarisch oder vegan, für jeden Geschmack war etwas dabei.

2016

Ungefähr 2500 Besucher:innen konnte das Festival 2016 vorweisen - und übertraf damit die Vorjahre. Neben 16 Bands, die sie auf zwei Bühnen genießen konnten, legten zusätzlich drei DJs in der Elektro-Jurte auf. Auch das Finale des Bandcontests fand auf dem Festival statt.

2015

Zum fünften Mal fand 2015 das Summertime-Festival im Seeliger-Park statt. Insgesamt 14 Bands quer durch verschiedene Musikgenres spielten auf der Festivalbühne. Zum ersten Mal gab es in diesem Jahr den Bandcontest, bei dem sich Newcomer-Bands einem neuen Publim vorstellen konnten. Musikalisch hörten die Besucher einen bunten Mix aus Independent, Rock, Pop und elektronischen Klängen. Dabei ließen sie sich vom Regen nicht abhalten. Ringsherum gab es ein buntes Rahmenprogramm mit Ständen.

2014

2014 ging das Summertime Festival in die vierte Runde. Im Vordergrund stand der Spaß mit Freunden an Musik und Kunst. DIe Atmosphäre des Seeliger Parks bietet dafür das perfekte Flair. Die Besucher:innen erwartete ein Mix aus Independent, Rock, Pop und elektronischen Klängen. Ganz neu war in diesem Jahr die Elektro-Jurte, in dem DJs auflegten. Neben vergünstigten Preisen für Taxis konnte überregionale Besucher:innen auch eine Übernachtungsmöglichkeit in einer Turnhalle direkt am Festivalgelände geboten werden.

2013

Das dritte Summertime Festival konnte mit 11 nationalen und internationalen Künstler:innen aufwarten. Neben der Musik wurden die Besucher:innen verstreut über das gesamte Parkgelände mit diversen Ausdrucksformen kreativer, junger Menschen konfrontiert. Dazu gehörten beispielsweise Kunstinstallationen in Kooperation mit der HBK Braunschweig, Poetry Slam oder ein Poesie-Battle.

2012

Ihr habt noch
Fotos | Videos | einen Text vom Summertime Festival 2012? Schickt uns eure Schätze gerne zu unter info@summertimefestival.de. Vielen Dank!

2011

Keiner interessiert sich für die jungen Menschen, junge Menschen interessieren sich nicht für Politik. Um genau dagegen etwas zu tun hat sich das Jugendparlament pünktlich zur Kommunalwahl 2011 etwas besonderes ausgedacht. Mit regionalen Acts, Ständen der Parteien, ohne Eintritt und Zäunen, wurde sich ausgetauscht und gefeiert. Alles self-made pur und der Beginn einer Tradition.

Summertime Festival Wolfenbüttel e.V.

Keiner interessiert sich für die jungen Menschen, junge Menschen interessieren sich nicht für Politik. Um genau dagegen etwas zu tun hat sich das Jugendparlament pünktlich zur Kommunalwahl 2011 etwas besonderes ausgedacht. Mit regionalen Acts, Ständen der Parteien, ohne Eintritt und Zäunen, wurde sich ausgetauscht und gefeiert. Alles self-made pur und der Beginn einer Tradition.

Der Summertime Festival Wolfenbüttel e.V. ist nicht Veranstalter des Summertime Festivals, sondern ein Förderverein. Ziele des Vereins ist die Unterstützung des Summertime Festivals – und damit unter anderem die Förderung der regionalen Jugendkultur und der Partizipation von Jugendlichen.

Wer Interesse an weiteren Informationen zum Summertime Festival Wolfenbüttel e.V. hat, darf gern eine Mail an verein@summertimefestival.de schreiben. Wir werden uns dann melden.

Wer direkt Mitglied werden möchte – Privatpersonen ebenso wie Unternehmen – kann einfach diesen Mitgliedsantrag ausfüllen.